Header Bild

Partner


Mit ÖBf-WILD.LIVE!, dem Programm zur Naturvermittlung und Umweltbildung, bringen die Bundesforste den Menschen die Natur näher. Mit einer Mischung aus Information und Abenteuer, Wissen und Spannung erzählen die zertifizierten WILD.LIVE!-Naturführer Geschichten aus der Natur und wie wir von ihr lernen können. ÖBf-WILD.LIVE! umfasst eine breite Palette an Führungen für alle Altersgruppen und mit ÖBf-WILD.LIVE! Mobil auch ein "mobiles" Naturangebot.

Die Steirischen Landesforstgärten wurden im Jahre 1968 gegründet, um den Bedarf der Waldbesitzer mit heimischen, standortsgerechten Forstpflanzen zu decken, da die damals spärlich vorhandenen Forstgärten den hohen Pflanzenbedarf nicht abdecken konnten. Der Pflanzenbedarf ist heutzutage zwar geringer als in den 60iger und 70iger Jahren, dennoch haben die Steirischen Landesforstgärten gerade in der heutigen Zeit einen sehr hohen Stellenwert, als sie in der bevorstehenden EU-Osterweiterung die Versorgung mit hochwertigem steirischem Pflanzenmaterial sichern können.

Der Kärntner Forstverein hat seinen Sitz in Klagenfurt. Das Vereinsbüro befindet sich im Verwaltungsgebäude der Kärntner Jägerschaft und ist gleichzeitig auch das Büro der Land & Forstbetriebe Kärntens. So wird im Kärntner Forstverein die Netzwerkidee und Partnerschaft mit einigen der  wichtigsten Institutionen rund um Wald und Gesellschaft gelebt. Er hat mehr als 1500 Mitgliedern und ist ein forstliches Netzwerk. Er setzt sich für eine nachhaltige Walderhaltung, Waldbewirtschaftung und Waldnutzung sowie die weiterverarbeitung des erneuerbaren Rohstoffes Holz ein.

Das Geschäftsfeld Holzcluster ist ein firmenbezogen agierendes Netzwerk, das auf die horizontale und vertikale Vernetzung innerhalb der Tiroler Forst- und Holzwirtschaft Wert legt. Zu den Hauptbetätigungsfeldern zählen Kooperationen, Qualifikation, Produktentwicklung, Innovation, Markterschließung und Internationalisierung. Hierbei spielt im Speziellen die Generierung von geförderten Projekten auf lokaler, nationaler und internationaler Ebene eine zentrale Rolle.

Die Waldschule Ottakring ist eine der beliebtesten Umweltbildungseinrichtungen Österreichs. Sie bietet Wiener Schulkindern die Möglichkeit, gemeinsam mit einer Försterin oder einem Förster der Stadt Wien die Geheimnisse des Ottakringer Waldes zu erforschen.